Kategorie-Archiv: News

Perfekter Assistent zum Umgehen von Staus und Unfällen

Ein gutes Navigationsgerät kann einem manchmal Stunden des Wartens ersparen. Man muss nur mal an die Unfallserie auf den A42 bei Marl-Sinsen, A43 bei Herne und der A57 bei Uedem zurückblicken welche am 29. November während des Morgens mehrere Stunden die Stecken lahmgelegt hat. Wäre man im Besitz eines guten Navigationsgerätes gewesen, hätte man diesen Unfall schnell umfahren können. Würden mehr Fahrzeuge ein solches nutzen, würden die Einsatzkräfte weit weniger Arbeit haben, so zeigt sich doch gerade erst am Beispiel des Feuerwehrmannes auf der A3 das diese durchaus von den ganzen Gaffern behindert werden, welche einen Stau dann noch weiter in die Länge ziehen und ein großes Sicherheitsrisiko für mögliche Auffahrunfälle darstellen.

Schau dich daher doch einfach mal nach einem passenden Navi um. Hier im Internet kannst du gute Navigationsgeräte finden welche dich nicht nur sicher durch den Verkehr leiten, sondern auch bei Stauinformationen eine Alternativstrecke anbieten. Schließlich möchte doch jeder dass bei einem Unfall den Opfern so schnell es auch nur irgendwie Möglich ist geholfen werden. Wenn man einmal selber in der Situation ist, wird man garantiert um jede Sekunde glücklich sein die Unfallretter schneller an den Unfallort kommen können.

Es gibt mittlerweile eine wirklich große Auswahl an Navi Geräten welche auch in jeden Geldbeutel passen. Für etwas über 100 Euro kann man bereits ein Markengerät wie einen TomTom Start erwerben, welcher bereits sehr gute Ergebnisse liefert, durch welche man eben nicht nur einen Stau umgehen kann, sondern der einem auch jederzeit eine sehr gute Route berechnet. Durch Anschluss an den Verkehrsfunk sind diese Geräte dann auch in der Lage binnen Minuten einen neuen Kurs zu berechnen. Wenn man nun bedenkt dass so mancher Ausflug zur Oma oder anderen Verwandten und Freunden gerne 5-6 Stunden ohne Verkehrsprobleme dauert, ist man um jede Hilfe die man bekommen kann glücklich. Dies gilt insbesondere dann, wenn man nur noch eine Stunde bis nach Herne hat, weiß das man auf der A2 noch knapp 90 Minuten vor sich hat und einen Stau vor sich hat der diesen letzten Abschnitt auf 5 Stunden dehnen würde. Als Fremder hier wird man vielleicht nicht unbedingt wissen das man einfach über die A45 auf die A42 wechseln kann, um dann dort fast genauso schnell an das Ziel zu kommen.

Parfums online kaufen

Parfums im Online Shop zu kaufen ist besonders am Valentinstag sehr beliebt. Die Stadtparfümerie Pieper ist im Bundesgebiet mit über 100 Filialen vor Ort präsent und verfügt über eine Vielzahl an edlen Düften, Kosmetika, Körper- und Haarpflegeprodukten. Diese Beauty Produkte sind schon lange auch online erhältlich.

Mit Sitz in Herne gilt der Online Shop als beliebt, denn mit einem sicheren Warenkorbsystem, dem Schnellversand und schnellem Kaufprozess überzeugt der Beauty Shop nicht nur mit seinen Produkten, sondern auch mit seiner Online-Präsenz.

Zu den Extras der Pieperwelt gehören Gutscheinaktionen, ein YouTube-Kanal sowie laufende Presseberichte zu weiteren Aktion, Infografiken (aktuell: http://www.parfuemerie-pieper.de/shop/content?seite=was-sie-mit-einem-tropfen-parfum-kaufen-koennen), Tipps & Themen rund um das Thema „Parfums“ & „Körperpflege“.

 

HTC Tänzerinnen am 28. Februar vor heimischen Publikum

Die Saison im Jazz Modern Dance startet in Kürze in Herne. An diesem Sonntag richtet der Tanzportverband NRW seine Wettkämpfe der Jugendlandesliga II und der Verbandsliga II in der Westringhalle in Herne aus.
Gastgeber ist der Herner Turn-Club kurz HTC, der gleich zwei Mannschaften an den Start bringt. In ganz neuer Besetzung tritt Rhythm Nation in der Jugendlandesliga an. Die Formation Be crazy, die sich im letzten Jahr mit drei ersten Plätzen und einer Drittplatzierung den Aufstieg sicherte, freut sich auf den heißen Tanz in eigener Halle.

Junge bestielt anderen Jungen in der Gelsenkirchner Altstadt

Am 29.12. kurz nach 19 Uhr hielt sich ein 13-jähriger männlicher Teeny aus Herne auf der Bahnhofstraße in der Altstadt von Gelsenkirchen auf. Hier sprach ihn dann ein unbekannter anderer Junge an und fragte nach der Zeit. Der 13-Jährige holte daraufhin sein Mobiltelefon aus der Jacke, um von diesem die genaue Uhrzeit abzulesen. Der unbekannte Junge riss dem Teeny aus Herne das Handy aus der Hand und schubste ihn darüber hinaus auch noch zur Seite. Der Dieb flüchtete dann in Richtung Kolpingstraße. Dort warf er ein anderes Handy von der Firma Nokia auf den Trottoir. Bei dem gestohlenen Mobitelefon des Herner Jungen handelt es sich um ein Sony Ericsson W580i in der Farbe blau. Der flüchtige Täter wird wie folgt beschrieben: ca. 13-14 Jahre alt, von schlanker Statur, kurze schwarze Haare, bekleidet mit einer hellen Hose und einer schwarzen Jacke mit goldenen Aufnähern. Augenzeugen, die Angaben zum Täter/ zur Tat machen können, werden gebeten sich unter 0209/365 -8212 oder -8240/Kriminalpolizei zu melden.

Polizei Gelsenkirchen
Pressestelle
Guido Hesse
Telefon: 0209-365-2012
Fax: 0209-365-2019
E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de/gelsenkirchen

Mit Feuerlscher attackiert

Zwei 11-jhrige Jungs hielten sich gestern auf einem Spielplatz auf, als pltzlich 5 Jugendliche mit einem Feuerlscher auftauchten.
Einer der Jugendlichen sagt zu den beiden 11-jhrigen „Gib Geld oder wir verkloppen dich“. Die beiden Jungs versuchen davon zu laufen. Dann bekommt einer der Kinder den Feuerlscher gegen die Augenbraue. Der andere bekommt Schaum ins Auge gesprht.
Dann flchteten die fnf. Die beiden 11-jhrigen kamen zur Behandlung in ein Krankenhaus. Von den Ttern gibt es noch keine Spur.

Quelle: polizeipresse